Darf ich vorstellen: Waltraud die Waschtasche

Eine Freundin hat mich gebeten eine Waschtasche für sie zu nähen. Ihre alte, treue Begleiterin war schon in die Jahre gekommen. Also fummelte ich ein Schnittmuster zusammen, was der Vorgängerin sehr nahe kam und nähte eine neue. Aber ganz so einfach war es dann doch nicht, einige Nähte mussten zwischenzeitlich wieder aufgetrennt werden und dem arme Teil muss ganz schwindelig geworden sein, vom ganzen Wenden ;-) Dafür ist sie doch ganz schön geworden und die Aufteilung ist echt sehr praktisch: 2 große Reißverschlusstasschen, die mit diversen kleinen Innentaschen aufwarten können und in denen man problemlos Shampoo, Duschbad, Spülung, Haarspray etc. reinstellen kann. Schminkzeug, Schmuck, Pinzette, Nagelschere und alles was Frau noch so auf Reisen braucht, kann übersichtlich in den kleinen Innentaschen verstaut 

werden. Und falls doch mal das Shampoo ausläuft: kein Problem, das wachsbeschichtete Innenfutter lässt sich abwaschen - ganz wie es sich für eine ordentliche Waschtasche gehört!

Und die neue Besitzerin hat sie gleich in Ihr Herz geschlossen und sie Waltraud getauft… herrlich!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Kiki (Mittwoch, 26 November 2014 21:16)

    Der grüne Stoff kommt mir so bekannt vor,... ; )
    Waltraud sieht super aus!
    Kannst stolz auf Dich sein!

  • #2

    Rebbecca Titcomb (Mittwoch, 01 Februar 2017 20:53)


    I know this website offers quality based articles or reviews and other material, is there any other site which provides these kinds of things in quality?

  • #3

    Denyse Olsen (Donnerstag, 02 Februar 2017 21:25)


    My brother recommended I might like this blog. He was entirely right. This post truly made my day. You cann't imagine just how much time I had spent for this info! Thanks!